Aufsicht und Beratung erfolgt durch die „Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen - Qualitätsentwicklung und Aufsicht“ im Landratsamt Rhön-Grabfeld

Die Wohnkosten lassen sich in folgende Bereiche aufteilen (in Klammern der ca. anteilige Beitrag zu den Gesamtkosten):

Bruttokaltmiete beinhaltet:

Strom, Wasser/Abwasser, Grundsteuer, Müllentsorgung, Gebäudeversicherungen, Ausstattung/Nutzung aller Elektro-Großgeräte (Wasch-/Spülmaschine, Kühlschrank/Gefriertruhe, Ausstattung Gemeinschaftsräume (Küche, Esszimmer, Speis, Waschküche, Toiletten, Bäder), Hausmeister-Tätigkeiten für Gemeinschaftsräume, Straßenreinigung, Winterdienst, Rasenpflege, GEZ-Gebühren (?), Telefon-/Breitbandgebühren, Kaminkehrer, Ablesekosten ISTA, Hausnotruf- & Rauchmelde-System Malteser (für jeden Bewohner), auf Wunsch: Anwesenheit des Vermieters bei WG-Rat-Treffen

Heiz-/Warmwasserkosten beinhaltet:

– Heiz- und Warmwasserkosten
– Eigenes Zimmer wird einzeln abgerechnet
– Warmwasser wird gemeinschaftlich abgerechnet
– Heizkosten für Gemeinschaftsräume werden gemeinschaftlich abgerechnet
– Abrechnung erfolgt jährlich

Kostgeld-Pauschale beinhaltet:

Nahrungsmittel und Hygieneartikel, die gemeinschaftlich genutzt werden. Der WG-Rat hat sich hier auf einen gut bürgerlichen Standard geeinigt.

Darüber hinaus fallen evtl. folgende Kosten des täglichen Lebens mit an:

– evtl. Genussmittel (z.B. Tabakwaren, Alkohol, etc.)
– evtl. Lebensmittel, die ggf. gesondert gewünscht werden (z.B. Kaviar, etc.)
– evtl. Kosmetikartikel (Parfum, Schminke, etc.)
– evtl. Friseur-Geld (kommt regelmäßig in die WG)
– evtl. Fußpflege-Geld (kommt regelmäßig in die WG)

Hauswirtschaft beinhaltet:

Präsenzkraft (nach Beschluss des WG-Rats sind derzeit 4 Mitarbeiterinnen insgesamt 42 Stunden/Woche vor Ort – kann nach Bedarf angepasst werden). Deren Aufgaben:

– Förderung der sozialen Gemeinschaft
– Reinigung der Gemeinschaftsräume
– Einkäufe tätigen
– Unterstützung/Anleitung bei der Reinigung der privaten Räume
– Unterstützung/Anleitung beim Kochen
– Unterstützung/Anleitung bei der Wäsche (waschen, bügeln, einräumen)
– Unterstützung bei der Beschaffung von Pflegehilfsmitteln
– Unterstützung/Anleitung bei Freizeitaktivitäten
– Unterstützung der Angehörigen bei Behörden-Angelegenheiten

Kontaktieren Sie uns gerne für eine detaillierte Preis-/Leistungsübersicht!

Bei vorhandenem Pflegebedarf kommen mehrmals täglich Pflegefachkräfte ins Haus, die die Grundpflege und falls nötig medizinische Behandlungspflege leisten. Hierfür wird in der Regel das vorhandene Pflegegrad-Budget in Anspruch genommen. Je nach weiterem Bedarf ist evtl. eine Zuzahlung nötig. Der Pflegedienst, der die Pflege leistet, ist von jedem Bewohner der WG individuell und frei wählbar.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!